Brand in Schnellimbissrestaurant

Offenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Dichter Rauch aus einem mehrgeschossigen Gebäude sorgte am Sonntagvormittag ab 10.20 Uhr für einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei in der Frankfurter Straße in Offenbach.



Vor Ort eingetroffen konnten die Rettungskräfte schnell lokalisieren, dass der Qualm von einem im Erdgeschoss ansässigem Dönerladen ausging, woraufhin die Feuerwehr das im Inneren lodernde Feuer bekämpfte und eine Ausbreitung auf weitere Gebäudeteile verhindern konnte. Angrenzende Geschäfte und Wohnungen gerieten zwar nicht in Brand, waren jedoch von der starken Rauchentwicklung betroffen. Durch das Feuer zogen sich zwei Personen Rauchgasvergiftungen zu, weswegen sie zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus kamen. Die Brandursache ist noch weitgehend unklar und soll nun durch ausstehende Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort geklärt werden.

Ausgangspunkt des Brandes könnte nach ersten Erkenntnissen eine Fritteuse in der Küche des Schnellimbissrestaurants gewesen sein. Der Sachschaden wird vorläufig auf etwa 300.000 Euro beziffert.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2