Anlass der polizeilichen Befassung ist ein offenkundig mutwillig zerstörtes Fenster in einem der oberen Stockwerke auf der Rückseite eines Reihenhauses mit 240er-Hausnummer.

Hervorgerufen wurde der Schaden durch eine Stahlkugel, die die Beamten im Zwischenraum der doppelverglasten Scheibe vorfanden - vermutlich abgefeuert mit einer Zwille, so die Annahme der Ermittler. Da die innere Scheibe standhielt, drang das Geschoss nicht in die Wohnung ein. Eine weitere Kugel wurde hinter dem Haus am Boden liegend aufgefunden. Nach Angaben der unversehrt gebliebenen Bewohner ereignete sich die Tat am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr. Hinweise auf den oder die Täter nimmt das Polizeirevier Offenbach unter der Rufnummer 069/8098-5100 entgegen.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2