Westend: Auto und Bargeld weg

Offenbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Kaufverhandlungen zwischen einem 37-jährigem Kaufinteressenten und einem bislang unbekannten Autoverkäufer, der einen Touareg zum Kauf anbot, schienen am Donnerstagnachmittag eigentlich beendet.



Beide Parteien trafen sich gegen 17.30 Uhr an der Anschrift "Auf der Reiswiese" (einstellige Hausnummern) in Westend. Nach einer vorherigen Anzahlung übergab der Käufer aus Bayern dort die fehlenden 13.000 Euro an den Autoverkäufer und bekam dafür zunächst das Fahrzeug von ihm.

Der Verkäufer entfernte sich anschließend mit dem Geld und seiner Begleitung in unbekannte Richtung. Wenige Minuten später kontaktierte er allerdings den neuen Besitzer des grauen SUV und behauptete zu wenig Geld bekommen zu haben. Käufer und Verkäufer trafen sich daraufhin erneut und der Verkäufer schlug vor, zur nächsten Bank zu fahren; der Käufer sollte mit seiner Begleitung einfach hinter ihm herfahren. Quasi als "Pfand" forderte der Ganove allerdings den Touareg mitsamt den Papieren. In dem Wagen fuhr er dann kurzerhand mit seinem Komplizen in unbekannte Richtung davon, sodass der 37-Jährige letztlich mit leeren Händen dastand. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kriminalpolizei.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2