Ostermarsch in Bruchköbel am Karfreitag

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Hanauer Friedensplattform ruft gemeinsam mit dem DGB zum Ostermarsch in Bruchköbel am Karfreitag auf.

ivw logo

Weitere Veranstalter sind DIDF (Föderation Demokratischer Arbeitervereine), VVN/Bund der Antifaschisten, die Pax-Christi-Basisgruppe Gelnhausen, die Naturfreunde Hanau-Rodenbach und das Jugendbündnis Main-Kinzig.

Termin: Freitag, der 19. April 2019 um 14 Uhr
Ort: Bruchköbel, Freier Platz.
Anschließend Demonstration durch Bruchköbel und Friedensfest an der Dicken Eiche.

"Seit 1945 war der Frieden in Europa nie mehr bedroht als heute. Die Kündigung des INF-Vertrags (Vertrag über nukleare Mittelstreckenraketen) durch die USA bringt Europa -- und besonders Deutschland -- in eine Lage wie damals in den 80er Jahren. Sowohl die im Nahen Osten und in Afghanistan verwendeten Drohnen als auch die im Osten Europas nahe der russischen Grenzen stationierten so genannten Abwehrraketen werden von Ramstein in der Pfalz aus gesteuert. Außerdem wollen die USA die in Büchel stationierten Atomraketen modernisieren, obwohl der Bundestag schon vor Jahren gegenteilige Beschlüsse gefasst hat. Dies macht Deutschland zu einer Zielscheibe ersten Ranges. Die Gefahr geht jedoch nicht nur von den USA aus. Auch Europa rüstet kräftig auf. Deutschland steht dabei an der Spitze. Die geplante Verdoppelung des "Verteidigungs"haushalts und das verstärkte Engagement Deutschlands im Rahmen der "EU-Eingreiftruppe" sind eindeutig Vorbereitungen auf einen möglichen Krieg. Dabei wären wir alle Verlierer. Dazu passt die verstärkte Werbung der Bundeswehr, besonders auch in Schulen. Krieg ist kein Abenteuerurlaub! Zu diesen Themen wird Willi van Ooyen sprechen, der Sprecher des hessischen Ostermarschbüros. Die Stadt Hanau plant, im Stadtteil Wolfgang ein Militärmuseum zu unterstützen. Die Friedensplattform wendet sich entschieden gegen diese Pläne. Wir möchten in Hanau lieber ein Friedensmuseum sehen und setzen uns stattdessen für eine aktive Friedenserziehung ein. Wir haben Hans-Günther Schramm vom Friedensmuseum Nürnberg eingeladen, der ein alternatives Konzept vorstellen wird. Es gibt mehr Gründe als je zuvor sich für den Frieden zu engagieren. Wir laden alle Hanauer Bürger ein, mit ihrer Präsenz beim Ostermarsch ihren Beitrag zu leisten zu einer friedlicheren Welt. Musikalische Beiträge kommen von Ernst Schwarz", teilt die Hanauer Friedensplattform mit.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

ivw logo

AnzeigeInsektenschutz 2019 002

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner