Kabarettist tritt bei Flughafen-Demo auf

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Interessengemeinschaft Fluglärm ruft alle Fluglärmbetroffenen und Klimaaktivisten auf, an der 300. Montagsdemonstration am 11.11.2019 teilzunehmen.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ivw logo

Demonstriert wird im Flughafen Terminal 1. Das Programm der 300. Demonstration der Fluglärmgegner aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet ist diesmal besonders interessant. Der Kabarettist Lars Reichow wird auftreten und seine Kritik in humorvolle Wortakrobatik verpacken. Wegen des Datums wird diesmal eine Fastnachtskapelle für die musikalische Belustigung sorgen.

Die IGF organisiert wieder die Gruppenfahrkarten zum Frankfurter Flughafen. Dieses Mal treffen sich die Aktiven der IGF und weitere Mitstreiter schon um 16:30 am Hanauer Hauptbahnhof, weil die S-Bahn Richtung Flughafen zurzeit umgeleitet wird. Der Protest der Fluglärmgegner aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet richtet sich gegen den weiter ansteigenden Dauerlärm, die Ultrafeinstaubbelastung und die Klimazerstörung durch den Flugverkehr. Das Hauptziel der Fluglärmgegner ist eine Nachtruhe von 22 bis 6 Uhr. Der nächtliche Fluglärm ist gesundheitsschädlich. Der medizinisch unbedenkliche Lärmpegel wird um ein Mehrfaches überschritten.

Die zweite Hauptforderung ist, dass die überflüssigen Kurzstreckenflüge auf die Bahn verlagert werden. Informationen über die IGF und die Montagsdemos können auf der Internetseite www.igfluglaerm.de nachgelesen werden.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner