FREIE WÄHLER bestätigen Vorstand

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Main-Kinzig kam am Freitag dem 08.11.2019 zu ihrer Mitgliederversammlung in Gelnhausen zusammen.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ivw logo

vorstandfreiwaehmkk.jpg

Im Vorstand der Kreisvereinigung Main-Kinzig sind folgende Vertreter wiedergewählt worden: Vorsitzender Christian Clauß (Bruchköbel), stellvertretender Vorsitzender Bodo Delhey (Gelnhausen), Schriftführer Torsten Gast (Brachttal), Schatzmeister Patrick Baier (Bruchköbel), Beisitzerin und Beisitzer Marianne Meitner (Gelnhausen), Michael Roth (Bruchköbel) Thorsten Hoffmann (Gelnhausen) und als Pressesprecher Alexander Rabold (Bruchköbel). Desweiteren wurden FWG-Fraktionsvorsitzender Heinz Breitenbach (Linsengericht) sowie die Jugendvorstandsmitglieder Lukas Saamer (Linsengericht) und Stellvertreter Patrick Gerds (Maintal) bestätigt.

Die Kreisvereinigung Main-Kinzig wurde im Dezember 2017 gegründet und hat im Gegensatz zu den örtlichen freien Wählergemeinschaften Parteistatus. Daher kann die kreisvereinigung an Landtags- und Bundestagswahlen teilnehmen um dort die Interessen der kommunalen Freien Wählergemeinschaften vertreten. Der Vorsitzende Christian Clauß berichtete, dass sich die Kreisvereinigung Main-Kinzig mit der Erstellung einer Geschäftsordnung satzungsgemäß organisiert und gefestigt hat. Die Mitgliederzahl ist kontinuierlich angestiegen.

Weiter gab Clauß einen Rückblick auf die Landtagswahl: „Die Kreisvereinigung hat bei der Landtagswahl Kandidaten nominiert und konnte in allen Kommunen des Main-Kinzig-Kreises ihr Ergebnis mehr als verdoppeln. Leider wurde die 5%-Hürde noch nicht geschafft. Der nächsten Landtagswahl sehen die Freien Wähler optimistisch entgegen und gehen davon aus, dass es ihnen, wie den Freien Wähler in Bayern und Brandenburg, gelingen wird, in den Landtag einzuziehen.“

Ein weiterer Erfolg ist die Gründung der Jugendvereinigung FREIE WÄHLER JUGEND Main-Kinzig. FWG-Fraktionsvorsitzender Heinz Breitenbach gab einen Einblick über die Schwerpunkte im Kreisparlament. Dazu gehört z.B. die Verbesserung der Finanzlage der Kommunen, insbesondere durch die Reduzierung der Kreisumlage als auch der Radwegeausbau und die finanzielle Beteiligung des MKK an Schwimmbädern.

Zur Kommunalwahl 2021 strebt die Kreisvereinigung eine bessere und engere Zusammenarbeit mit den örtlichen Freien Wähler Gemeinschaften (FWG´s) an, um gemeinsam und geschlossen mit dem Kreisverband gegen die etablierten Parteien anzutreten und das Wählerpotential in den Kommunen auch für den Kreis zu aktivieren, so Bodo Delhey abschließend.

Foto: Die Vorstandsmitglieder FREIE WÄHLER Kreisvereinigung Main-Kinzig (von der Mitte oben nach rechts): Christian Clauß, Bodo Delhey, Torsten Gast, Patrick Baier, Michael Roth, Marianne Meitner, Thorsten Hoffmann, Alexander Rabold, Heinz Breitenbach, Lukas Saamer und Patrick Gerds.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner