AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ivw logo

Besonders freuen sich die beiden CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Katja Leikert und Dr. Peter Tauber, dass damit die drei Kernforderungen der Region - Lärmschutz auf dem Niveau von Neubauten entlang der gesamten Strecke, Barrierefreiheit an allen Verkehrsstationen zwischen Hanau und Gelnhausen sowie keine zusätzlichen Kosten für die betroffenen Städte und Gemeinden – erfüllt werden.

Gemeinsam mit der Kreisspitze hatten sich die heimischen Bundestagsabgeordneten der GroKo für die Umsetzung der Ergebnisse aus dem Dialogforum der Deutschen Bahn eingesetzt. Einen besonderen Dank richten Leikert und Tauber an die zuständigen Haushalts- und Verkehrspolitiker, die das Anliegen ebenfalls unterstützt haben.

Der Beschluss im Überblick: Investitionen in Höhe von 5 Millionen Euro sollen für ein hohes Lärmschutzniveau an der gesamten Strecke - über das gesetzlich vorgeschriebene Niveau hinaus – sorgen. Weitere 5 Millionen Euro sind für die optische Gestaltung der Lärmschutzwände vorgesehen. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass das Land Hessen sich mit mindestens der gleichen Summe beteiligt. Weitere 17,6 Millionen Euro fließen in den barrierefreien Ausbau aller Stationen. 1,4 Millionen Euro sind für die Videoüberwachung der Stationen vorgesehen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner