Freie Wähler: Carsten Kauck neuer Fraktionschef

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zu ihrer konstituierenden Sitzung trafen sich vergangene Woche die neu gewählten Kreistagsabgeordneten der Freien Wähler Main-Kinzig (FW) in Linsengericht-Großenhausen.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

freiwaehlerkeistag.jpg

Die Freien Wähler Main-Kinzig gehören zu den Gewinnern der Kommunalwahl 2021. Sie konnten die Zahl ihrer Abgeordneten im Kreistag von zuletzt drei Mandaten auf nunmehr sechs Mandate verdoppeln.

Diesen Erfolg führen die beiden Kreisvorsitzenden Heinz Breitenbach und Carsten Kauck auf die klare Sachpolitik der Freien Wähler in den vergangenen fünf Jahren zurück. Mit der Forderung nach einem schlüssigen Radwegekonzept und der dafür erforderlichen finanziellen Mittel habe die Kreistagsfraktion sehr früh ein Thema angestoßen, das mittlerweile auf der Agenda der Kreispolitik weit oben stehe. Weiterhin habe man mit der Forderung zur Senkung der Kreisumlage und der damit verbundenen Stärkung der Finanzkraft der 29 Städte und Gemeinden im Kreis ebenso erfolgreich agiert wie mit der Forderung der Eigenkapitalstärkung der Main-Kinzig-Kliniken, die in den zurückliegenden Jahren durch zahlreiche Investitionen zu einem Garanten der medizinischen Versorgung im Main-Kinzig-Kreis ausgebaut werden konnten.

"Diese erfolgreiche Arbeit wollen wir in der vor uns liegenden Legislaturperiode fortsetzen", so Breitenbach weiter. Man sei mit dem Zuwachs von drei weiteren Mandaten im Kreis nun sehr gut aufgestellt. Mit Sylke Schröder von der Bürgerbewegung Bergwinkel bis hin zu Christiane Kapp von den Freien Wählern Langenselbold sei die Fraktion nicht nur weiblicher geworden, sondern auch nunmehr von West nach Ost über das gesamte Kreisgebiet gut vertreten. Die fachliche Kompetenz und Erfahrung der Kreistagsfraktion werde durch den Hasselröther Bürgermeister Matthias Pfeifer (Soziale Wählergemeinschaft) und Freigerichts Bürgermeister a. D., Joachim Lucas (Unabhängige Wählergemeinschaft) in der neuen Fraktion ergänzt, so Carsten Kauck, den die Fraktionsmitglieder auf der konstituierenden Sitzung einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden wählten. Zu seinen beiden gleichberechtigten Stellvertretern wurden Sylke Schröder und Joachim Lucas gewählt.

Ebenso einstimmig sprachen sich die Fraktionsmitglieder dafür aus, dass der langjährige Fraktionsvorsitzende Heinz Breitenbach die Freien Wähler Main-Kinzig zukünftig im Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises vertreten soll. Nachdem die Freien Wähler in den zurückliegenden Jahren im Kreisausschuss nicht vertreten waren, steht ihnen nun auf Grund ihrer Fraktionsstärke zukünftig ein Platz in diesem Gremium zu. "Wir werden somit in den kommenden fünf Jahren bereits im Gremium 'Kreisausschuss' frühzeitig Einfluss auf politische Entscheidungen und Weichenstellungen im Main-Kinzig-Kreis nehmen können", so Breitenbach abschließend.


Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2