Breitband GmbH erhält über 168.000 Euro an Bundesmitteln

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Über 168.000 Euro an Bundesmitteln für den Breitbandausbau - das sind sehr gute Nachrichten für den Main-Kinzig-Kreis“, freut sich die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (SPD).

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zu den Mitteln aus dem Bundesförderprogramm zum Breitbandausbau kommen zudem Mittel von Land und eigene Mittel des Main-Kinzig-Kreises hinzu, sodass die Breitband GmbH Main-Kinzig insgesamt mehr als 336.000 Euro an Fördermitteln erhält. Mit den Geldern sollen insgesamt sechs Krankenhäuser und fünf Schulen an das Breitbandnetz angeschlossen werden.

„Der Ausbau der digitalen Infrastruktur im ländlichen Raum ist ein ganz zentraler Punkt, um zu verhindern, dass sich das Stadt-Land-Gefälle weiter verfestigt. Die jetzt beschlossenen Bundesmittel sind daher ein wichtiges Signal, gerade auch weil damit Projekte in meinem eher ländlich geprägten Teil des Main-Kinzig-Kreises umgesetzt werden“, so Bettina Müller.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2