online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Wie Kreisbeigeordneter und Schuldezernent Winfried Ottmann /(CDU) in diesem Podcast erläutert, wurde auch viel Geld und Energie in die digitale Infrastruktur gesteckt. Das hat sich gerade in der Pandemie für den Distanzunterricht spürbar ausgezahlt.

Der Main-Kinzig-Kreis ist flächendeckend mit Glasfaser versorgt und hat über die Jahre auch kleine Lücken geschlossen. „Dabei haben wir nie aufgehört, sondern waren dem Bedarf immer ein Stück voraus“, erläutert Ottmann und schildert die nächsten Schritte im Breitbandausbau. Dabei geht es um den Glasfaseranschluss bis in die Wohnhäuser, fachlich heißt das FTTH, fiber to the home. Die Planungen gehen von maximal 66.000 Gebäuden aus.

Dieser zweite Teil  von „MKK ganz nah – Politik und Verwaltung“ ist in der Hörfassung ab sofort bei Spotify,  Deezer, Google Podcasts und Amazon/Audible zu finden. Die Videos laufen über den YouTube-Kanal des Main-Kinzig-Kreises.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2