Dr. Sascha Raabe (SPD) blickt auf 19 Jahre Bundestag zurück

Politik
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit der Konstituierung des 20. Deutschen Bundestages endet die Mandatszeit des seit 2002 für den Wahlkreis Hanau zuständigen SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe. Bereits im Sommer 2018 hatte Raabe aus persönlichen Gründen angekündigt mit Ende dieser Legislaturperiode aufzuhören. Für Sascha Raabe, der vor seiner Bundestagszeit sechs Jahre Bürgermeister in Rodenbach war, endet eine 25-jährige hauptamtliche politische Laufbahn.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige

raabescholzbundestag_az.jpg

„Es war mir eine Freude und Ehre erst als Bürgermeister und dann als Abgeordneter den Menschen bei Ihren großen und kleinen Problemen zu helfen und unsere Region in Berlin vertreten zu dürfen,“ so Raabe. Im Bundestag engagierte sich Raabe besonders im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und war zehn Jahre lang entwicklungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

„Ich bin glücklich und stolz, dass ich wesentlich dazu beitragen konnte, den Entwicklungsetat von 2002 bis heute von 3,7 Mrd. Euro auf 12,4 Mrd. Euro nahezu zu vervierfachen. Seit 2020 haben wir endlich das vor 50 Jahren von den Vereinten Nationen vereinbarte Ziel zur Entwicklungsfinanzierung (0,7-Prozent ODA-Quote) erreicht. Ebenso stolz bin ich, dass ich entscheidend mithelfen konnte, die EU-Konfliktmineralienverordnung und das Lieferkettengesetz durchzusetzen. Das sind Erfolge, die bleiben und auch für die Zukunft das Leben von Millionen armer und hungernder Menschen verbessern werden,“ bilanziert Raabe.

„Ich bin sehr dankbar, dass die Wählerinnen und Wähler meine Arbeit im Wahlkreis und in Berlin immer mit herausragenden Erststimmenergebnissen honoriert haben, die im Schnitt jeweils über acht Prozent über den Zweitstimmenergebnissen meiner Partei lagen. Ein großer Dank an meine Partei, meine KollegInnen und mein weltbestes Büroteam für die großartige Unterstützung und Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht an meine Frau, deren Liebe und Rat mir die notwendige Kraft für meine Arbeit gegeben hat. Ich freue mich sehr, dass mit Lennard Oehl ein junger Nachfolger in den Bundestag gewählt wurde und die SPD mit Olaf Scholz nach sechzehn Jahren wieder den Bundeskanzler stellen wird. Schöner hätte mein Abschied nicht sein können,“ stellt Sascha Raabe abschließend fest.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2