online werben

Anzeige
Anzeige

Ein Baustein dafür ist das Förderprogramm „Wir für unser Quartier – junge Menschen beteiligen sich in ihren Lebensräumen“, auf das der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad hinweist. Die ausgewählten Projekte werden mit bis zu 10.000 Euro gefördert und in sozial benachteiligten Wohngebieten ab April 2022 durchgeführt.

„Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben gerade bei Kindern und Jugendlichen Spuren hinterlassen. Viele junge Menschen haben Zukunftsängste entwickelt; Heranwachsende, die in prekären Lebenslagen aufwachsen, sind davon besonders betroffen“, so Schad. Genau hier setze das Förderprogramm an und ermutige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in ausgewählten hessischen Städten und Gemeinden von April bis November 2022 an Partizipationsprojekten teilzunehmen, Aktionen mitanzustoßen und Angebote vor Ort aktiv zu gestalten, um so die Lebensqualität in ihrem eigenen Quartier nachhaltig zu verbessern.

Einen Antrag auf Förderung können Träger aus dem Landesprogramm Gemeinwesenarbeit oder dem Programm Sozialer Zusammenhalt, Kommunen mit bestehender Jugendsozialarbeit oder freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe ab sofort stellen. Die Antragsfrist endet am 31. Januar 2022. Weitere Informationen gibt es online unter www.hessenlink.de/HMSI262



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2