„Vier Tage durch das politische Berlin“

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der vergangenen Woche nahmen 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis auf Einladung des Hanauer Bundestagsabgeordneten Lennard Oehl (SPD) an einer politischen Bildungsfahrt nach Berlin teil.

Es erwartete sie ein vielfältiges Programm, darunter ein Besuch des Bundesfinanzministeriums und eine informative Stadtrundfahrt durch das politische Berlin. Sehr bewegend war für die Gruppe der Besuch des ehemaligen Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen. In der heutigen Gedenkstätte bekamen Sie durch ehemalige Insassen die unmenschlichen Haftbedingungen und Abläufe im Gefängnis geschildert.

Ein Höhepunkt war dann der Besuch des Bundestages und das anschließende persönliche Gespräch mit Lennard Oehl. Lennard Oehl nutzte die Gelegenheit, um über seine ersten Monate als Bundestagsabgeordneter und seine politische Arbeit in Berlin zu berichten und stand der Gruppe auch für viele weitere Fragen zum aktuellen politischen Geschehen Rede und Antwort. Neben Fragen zu seiner Arbeit im Finanzausschuss ging es dabei aber auch um Themen, wie den Krieg in der Ukraine, die steigenden Preise und eine mögliche Wahlrechtsreform.

„Bedingt durch die Pandemie waren solche Reisen in den letzten zwei Jahren nicht möglich. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ich nun meine erste Besuchergruppe in Berlin empfangen und ihnen einen direkten Einblick in meine Arbeit hier in Berlin geben konnte“, so Oehl.

oehlviertageberlin az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2