Das teilt der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit. Das Geld soll an die Mitgliedervereine weitergeleitet werden und für die Anschaffung von Instrumenten und Notenmaterial sowie die Unterstützung musikkünstlerischer Vereinsaktivitäten verwendet werden.

„Gerade der Main-Kinzig-Kreis verfügt über eine vielfältige und sehr aktive Chorszene. Die Zuwendung aus Wiesbaden ist ein Zeichen der Anerkennung für die großartige ehrenamtliche Arbeit, die hier geleistet wird und Chorgesang auf höchstem Niveau erst möglich macht“, betont Max Schad.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2