Harder-Kühnel in Bundesvorstand der AfD gewählt

Von links: Ullrich Langenbach (Delegierter), MdB Mariana Harder Kühnel und Dr.Wolfram Maass (Kreissprecher der AfD Main-Kinzig-Kreis).

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf dem Bundesparteitag der AfD in Riesa wurde von über 500 Delegierten ein neuer Bundesvorstand gewählt.

Als Bundessprecher wurde Tino Chrupalla in seinem Amt, das er seit 2019 innehat, bestätigt. Weiter Bundessprecherin ist Alice Weidel, die vorher schon Mitglied des Bundesvorstandes war.

Als eine von drei stellvertretenden Bundessprechern der AfD wurde die Bundestagsabgeordnete Mariana-Harder-Kühnel aus Gelnhausen gewählt. "Der AfD Kreisverband Main-Kinzig und die Fraktion der AfD im Kreistag gratulieren Mariana Harder-Kühnel ganz herzlich zu ihrer  Wahl. In ihrer kämpferischen Rede betonte Harder-Kühnel die Bedeutung der AfD für Deutschland. Angesichts der immer drängenderen Probleme des Landes wird sie sich für eine starke und  einige Partei einsetzen", heißt es in einer Pressemitteilung der AfD Main-Kinzig.

langbachardmas az

Von links: Ullrich Langenbach (Delegierter), MdB Mariana Harder Kühnel und Dr.Wolfram Maass (Kreissprecher der AfD Main-Kinzig-Kreis).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2