CDU Main-Kinzig besucht Bonn

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zukünftig bietet der CDU Kreisverband Main-Kinzig seinen Mitgliedern und Interessierten in regelmäßigen Abständen Ausflüge und Informationsfahrten an.

Der erste Ausflug führte die Christdemokarten, auf den Spuren Konrad Adenauers, in die Bundesstadt Bonn. Zunächst stand der Besuch des Wohnhaus Konrad Adenauers in Rhöndorf auf dem Programm. Das Adenauerhaus liegt in Rhöndorf, ein Ortsteil von Bad Honnef, am Hang des Siebengebirges. Die Führung ging durch den malerischen Garten des ersten Bundeskanzlers bis hinauf zu seinem Wohnhaus, das noch original aus der Zeit seiner Kanzlerschaft erhalten ist. Dort erfuhr die Gruppe viel Wissenswertes zum Leben und Wirken Konrad Adenauers aber auch die ein oder andere private Anekdote wurde dort erzählt. Im Anschluss gab es ein ausgiebiges Mittagessen im Freizeitpark Rheinaue, direkt am Rhein. Die Rheinaue ist ein als Park angelegtes Naherholungsgebiet in Bonn, das im Rahmen der Bundesgartenschau 1979 entstand und zu ausgiebigen Sparziergängen direkt am Flussufer einlädt.

Anschließend folgte ein Besuch im Haus der Geschichte. Dort tauchten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in die Zeitgeschichte Deutschlands ein und konnten eine Auswahl aus rund 1 Million Objekten, von Gebrauchsgegenständen bis zu Dokumenten, aus der Geschichte der Bundesrepublik bestaunen. Anschließend ging es mit dem Bus zurück in den Main-Kinzig-Kreis. Die Fahrgäste freuten sich über den gelungenen Ausflug, den Einblick in die Geschichte unseres Landes, das schöne Wetter und die gemeinsamen Gespräche mit den Mitreisenden.

Bereits jetzt plant die CDU Main-Kinzig einen weiteren Ausflug im September, der ins Grenzmuseum Schifflersgrund und nach Bad Sooden-Allendorf führen wird. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen gibt es unter: https://cdu-main-kinzig.de/ausflug-schifflersgrund/

bonncdumkk az