"dieBasis": Neue Partei im MKK aus der Querdenker-Szene

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Main-Kinzig-Kreis meldet sich mit "dieBasis" eine neue Partei zu Wort. "Nachdem die Bundespartei am 4. Juli 2020 gegründet wurde, kam es im 17.04.2021 zur Gründung des Kreisverbandes Main-Kinzig", teilt der Mitgliederbeauftragte Siegfried Böhmelt mit. Nun wolle der Kreisverband auch verstärkt in der Öffentlichtlichkeit auftreten.

Die Partei "dieBasis" ist aus den Protesten gegen die Corona-Maßnahmen entstanden und gilt laut Wikipedia als parteipolitischer Arm der Querdenker-Szene. "Sie trat bei der Bundestagswahl 2021 sowie 2021 und 2022 bei mehreren Landtagswahlen an, verfehlte aber jeweils den Einzug in die Parlamente", heißt es weiter bei Wikipedia. Im Main-Kinzig-Kreis will die Partei nun zum Schulanfang aktiv werden.

"Die Partei 'dieBasis des Main-Kinzig-Kreises' wird am 3. September 2022 von 10 bis 14 Uhr zum Beginn des neuen Schuljahres in Hanau am Markt unter dem Motto 'Bildung braucht einen klaren Kopf' darüber informieren, dass Masken, Tests und Abstandsregeln dem Vorhaben, (Schul-)Bildung zu vermitteln, nicht förderlich sind. Bildung braucht darüber hinaus Lebensmut und einen angstfreien Raum, der die Möglichkeit bietet, sich mit den Mitschülern und Freunden über den Lernstoff und die individuellen Probleme im Schulalltag auszutauschen, nicht zuletzt, um Selbstvertrauen, Lernfreude und Sicherheit bei der Meinungsbildung zu entwickeln. Zu diesen Themen und zur Zukunft der Schule als Teil gesellschaftlichen Zusammenwirkens möchten wir gerne mit den Besuchern unseres Info-Standes ins Gespräch kommen", heißt es in der Einladung zum Informationsstand in Hanau am Samstag.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2