SPD: Christoph Degen wieder für Landtagswahl nominiert

Quelle: SPD Main-Kinzig

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für die Landtagswahl im Herbst 2023 stellen die Sozialdemokraten im Wahlkreis 40 (Main-Kinzig I) Christoph Degen als Direktkandidaten auf. Mit einem Traumergebnis von 100 Prozent aller abgegebenen Stimmen wurde Degen bei der Wahlkreiskonferenz in Bruchköbel von den Genossinnen und Genossen gewählt. Als Ersatzkandidatin wird ihm Ajla Kurtovic zur Seite stehen.

Innenministerin Nancy Faeser machte mit einer Video-Botschaft Werbung für Degen. Auch Landrat Thorsten Stolz und weitere Gastredner sprachen sich für Degen als Kandidaten aus und lobten seine Arbeit in den vergangenen Jahren. Damit stehen im Main-Kinzig-Kreis alle drei Direktkandiaten und -kandidatinnen der SPD für die Landtagswahl fest: "Mit Christoph Degen, Jutta Straub und Rainer Schreiber werden drei herausragende Persönlichkeiten voller Zuversicht und Tatendrang in den Wahlkampf ziehen", teilt die SPD Main-Kinzig mit.

Fotos: Anton Hofmann


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2