MIT: Auslaufmodell Ladenschluss?

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion Main-Kinzig (MIT) veranstaltet am 11. März 2024 einen Informationsabend mit Podiumsdiskussion zum Thema: „Auslaufmodell Ladenschluss? - Welche Reformen brauchen Einzelhandel und das Ladenöffnungszeitengesetz“.



Die gesellschaftlichen Transformationsprozesse im Konsum- und Lebensmitteleinzelhandel treiben immer neue Blüten und schaffen ein zunehmend verändertes Marktumfeld. Der Gesetzgeber muss in diesen Zeiten Schritt halten und die verschiedenen Interessenslagen von Konsumenten, Marktteilnehmern sowie Arbeitnehmern rechtsicher in Einklang bringen. Während die Angebotsvielfalt im urbanen Raum weiter modernisiert und ausgebaut wird, entsteht im ländlichen Raum sukzessive eine Versorgunglücke. Durch vollautomatisierte Verkaufsmodule versuchen landwirtschaftliche Betriebe aber auch die Lebensmitteleinzelhandelskonzerne mit innovativen Konzepten Marktanteile zu sichern und neue Versorgungsangebote zu etablieren.

Nach dem Urteil des hessischen Verwaltungsgerichtshofs (VGH) zur „Sonntagsöffnung der Teo-Kleinstläden“ von Anfang Januar 2024 sind viele Fragezeichen bei Bevölkerung, Politik, Handel und Gewerkschaften entstanden. Der hessische Landtag als zuständiger Gesetzgeber hat sich Anfang Februar bereits mit der Thematik befasst und eine Regelung in Aussicht gestellt. Welche Ziele und Lösungen vertritt die Politik? Welche Interessen haben Handel und Gewerkschaften? Welche Reform braucht das Ladenöffnungszeitengesetz?

Der MIT Infoabend richtet sich an interessierte Personen aus Wirtschaft, Gewerbe, Politik und Bevölkerung. Es sollen gemeinsam mit den Referenten Antworten auf die aktuellen Fragen und Herausforderungen bei den Themenfeldern „Sonntagsöffnung“, „Einzelhandel“ und „Versorgungsinfrastruktur“ gefunden werden. Es wird vor Ort auch die Möglichkeit angeboten Fragen an unsere Diskussionsteilnehmer zu stellen.

Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion freut sich eine Vielzahl an hochkarätigen Referenten und Diskussionsteilnehmern begrüßen zu können:
⦁ Herrn Christian Litzinger, Bürgermeister der Stadt Gelnhausen
⦁ Herrn Dr. Gunther Quidde, Hauptgeschäftsführer IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern
⦁ Herrn Marcel Schäuble, Landesbezirksfachbereichsleiter Handel - Verdi Hessen
⦁ Herrn Michael Reul, Landtagsabgeordneter Main-Kinzig-Kreis WK42, Finanzpolitischer Sprecher der CDU Hessen Landtagsfraktion
⦁ Herrn Thomas Stäb, Leiter teo und Lädchen, Mitglied der Geschäftsleitung, tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG
⦁ Moderation: Herr Patrick Heck, Mittelstands- und Wirtschaftsunion Main-Kinzig, Kreisvorsitzender

Die Veranstaltung findet am Montag, den 11.3.2024 in den Räumen des Main-Kinzig-Forums (Raum: Barbarossasaal) in 63571 Gelnhausen, Barbarossastraße Nr. 24 statt. Der Veranstaltungsbeginn ist 19:00 Uhr. Zur besseren Planung bittet die MIT um formlose Anmeldung zur Veranstaltung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2