Kreistag verabschiedet Winfried Ottmann

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Landrat Thorsten Stolz (SPD) und der Kreistagsvorsitzende Carsten Ullrich (SPD) haben Winfried Ottmann (CDU) als Kreisbeigeordneten verabschiedet. In der Sitzung des Kreistags sprachen sie ihren Dank aus für die sechs Jahre im Amt, ohne Ottmanns viele Jahrzehnte in ehrenamtlicher Funktion, auch in der Kreispolitik, zu vergessen.



„Sachlichkeit, Unaufgeregtheit und Pragmatismus, aber dennoch mit Begeisterung für das jeweilige Thema, sind schnell das Markenzeichen von Winfried Ottmann geworden. Das hat dem Main-Kinzig-Kreis sehr gut getan“, sagte Thorsten Stolz, der auf die insgesamt 55 Berufsjahre verwies und für den Ruhestand viel Glück wünschte. Carsten Ullrich lobte das gute kollegiale und menschlich zugewandte Miteinander, das der Bad Soden-Salmünsterer immer gepflegt habe. Die Amtszeit des Kreisbeigeordneten Winfried Ottmann endet am 30. Juni. Mit Beginn des Monats Juli tritt Jannik Marquart (CDU) aus Hasselroth die Nachfolge Ottmanns an.

ottmann abschied az

Von links: Landrat Thorsten Stolz, Kreisbeigeordneter Winfried Ottmann, Kreistagsvorsitzender Carsten Ullrich und Erster Kreisbeigeordneter Andreas Hofmann.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2