Volt-Partei: Neuer Zuwachs durch Europawahl

Politik
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die gesamteuropäische Partei Volt konnte bei der Europawahl in Deutschland die Anzahl ihrer Mandate von einem auf drei ausbauen.



Dieser Erfolg hat der Partei bundesweit viel Aufmerksamkeit beschert, was sich auch in einem Zuwachs der Mitgliederzahlen niederschlägt. Das gesteigerte Interesse ist auch lokal spürbar: Das erst im April gegründete Team Main-Kinzig-Wetterau kann sich über gute Wahlergebnisse freuen, wie beispielsweise 4,1 % in Friedberg oder 3,3 % in Gelnhausen. Und auch der Zustrom an neuen Mitgliedern fällt deutlich aus: Vor der Europawahl hatte das Team 20 Mitglieder, nun sind in den vergangenen zwei Wochen im Main-Kinzig-Kreis neun und im Wetteraukreis sechs neue Mitglieder hinzugekommen. Außerdem haben sich sechs sogenannte “Supporter*innen” gemeldet, die das Team bei den praktischen Aufgaben vor Ort unterstützen.

Das Team möchte die Menschen vor Ort in den Mittelpunkt stellen und innovative, nachhaltige Lösungen für die drängenden Herausforderungen unserer Zeit anbieten. “Die neuen Mitglieder bringen viel frische Energie ins Team. Gleichzeitig hat jeder und jede andere Perspektiven und Kompetenzen. Dadurch können wir uns auch inhaltlich weiterentwickeln”, sagt Markus Schindler, stellvertretender Teamleiter aus Hanau.

“Man kann sich auf ganz viele unterschiedliche Arten einbringen, je nachdem, worauf man Lust hat und wie viel Zeit man hat. Es ist toll zu sehen, wie viele Menschen aktiv werden und sich für eine konstruktive, menschliche und nachhaltige Politik einsetzen wollen”, ergänzt Nina Adam, ebenfalls Teil des dreiköpfigen Leitungsteams. “Wir bauen das Team weiter aus und werden künftig präsenter in Main-Kinzig- und Wetteraukreis auftreten. Ein Element davon sind die Meet & Greets, die wir regelmäßig an verschiedenen Orten veranstalten. Zu diesen laden wir interessierte Personen ein, zum Beispiel am 27. Juni in Gelnhausen und am 4. Juli in Friedberg”, sagt Teamleiter Roland Judas aus Gelnhausen. Die Termine werden auf der Webseite des Teams unter volt.link/mkw und auf Instagram veröffentlicht.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2