Maintal: Mann wurde wohl doch nicht geschlagen

Polizeimeldungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachdem die Polizei am frühen Sonntagmorgen zu einer angeblichen handgreiflichen Auseinandersetzung gerufen wurde und die Beamten am Mainufer einen verletzten 36-jährigen Mann angetroffen hatten (wir berichteten), wurde von Amts wegen eine Strafanzeige wegen Verdachts einer Körperverletzung gefertigt.

Online Banner 300x250px MoPo 2

Nun ist eine Wende in dem Fall eingetreten: Nach dem Zeugenaufruf in den Medien hat sich ein Anwohner gemeldet, der die Szenerie vor der Gaststätte beobachtet hatte. Laut dem Zeugen hatten sich die vier Männer offensichtlich gekannt. Vor der Gaststätte waren sie damit beschäftigt, den augenscheinlich sehr betrunkenen 36-Jährigen beim Gehen zu stützten. Zwei hakten ihn unter und man versuchte noch, ihm seinen Pullover überzuziehen.

Der 36-Jährige entglitt den Helfern jedoch zweimal und fiel zu Boden. Dabei hatte er sich wohl die Verletzung zugezogen. Die Gruppe sei dann in Richtung Mainufer gelaufen. Die Beamten der Maintaler Ermittlungsgruppe gehen derzeit nicht mehr von einer Straftat aus, dennoch werden alle Männer noch abschließend zu dem "Fall" vernommen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!