Steinau: Vermutlich zu schnell in die Kurve gefahren

Polizeimeldungen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Weil er nach Ansicht der Polizei zu schnell in die Kurve fuhr, ist am Donnerstagmorgen ein 31 Jahre alter BMW-Fahrer in Steinau bei einem Alleinunfall so schwer verletzt worden, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Online Banner 300x250px MoPo 2

Die Polizei in Schlüchtern geht davon aus, dass der Steinauer gegen 6.15 Uhr in der Alten Seidenrother Straße in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Die Straße war zu dieser Zeit nass, bzw. feucht. Aufgrund der vorgefundenen Spurenlage gehen die Beamten davon aus, dass der blaue 3er BMW an einer Straßenlaterne ausgehebelt wurde, sich dann um die Längsachse drehte und auf der Beifahrerseite liegen blieb.

Die Feuerwehr musste den schwerverletzten Fahrer, der zum Glück alleine unterwegs war, mit der Rettungsschere befreien. An dem BMW entstand vermutlich Totalschaden, der mit rund 12.000 Euro beziffert wird. Zudem wurde eine Hauswand beschädigt, der Schaden hier wird mit weiteren 3.000 Euro angegeben.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2