Alzenau: Unfallflucht geklärt

Polizeimeldungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Industriegebiet Süd A auf Höhe des dortigen LIDL-Marktes kam es um 12 Uhr zu einer Unfallflucht.

Ein Sattelzug mit gelber Zugmaschine touchierte im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten gelben bulgarischen Lkw der Marke Volvo. Dadurch sprang das Spiegelglas und es entstand ein Sachschaden von 500,- Euro. Trotz Hupen fuhr der Unfallverursacher weiter, da er vermutlich weder den Anstoß noch das Hupen bemerkte.

Der geschädigte 45-jährige bulgarische Lkw-Fahrer konnte das Kennzeichen des Sattelaufliegers notieren. Trotz größter Sprachbarriere konnte der Unfallhergang und somit auch der Unfallverursacher ermittelt werden. Der 55-jährige Fahrer kam mit der Sattelzugmaschine zur Dienststelle und der Unfall wurde aufgenommen. Er hatte weder den Anstoß noch das Hupen mitbekommen. Die entstandenen Schäden passen zueinander und somit konnte sehr schnell die Unfallflucht geklärt werden.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2