Gründau: Überholmanöver falsch eingeschätzt

Polizeimeldungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf der Kreisstraße K903 zwischen Hasselroth und Gründau soll es am Freitagabend beinahe zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen sein.

Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Gegen 19.50 Uhr fuhr ein weißer Audi A6 in Richtung Hasselroth, als ihm plötzlich ein Fahrzeug auf seiner Spur entgegenkam. Offenbar hatte der Entgegenkommende ein Überholmanöver falsch eingeschätzt.

Der 24-jährige Fahrer soll den Crash nur noch verhindert haben, indem er mit seinem Fahrzeug auswich und in die Schutzleitplanke fuhr. Hierdurch entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro. Hinweise können an die Unfallfluchtgruppe unter der Rufnummer 06183/91155-0 mitgeteilt werden.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!