Um 14.30 Uhr fuhr ein 68-jähriger Kia-Fahrer auf der Hanauer Landstraße und wollte nach links auf die ehemalige B8 abbiegen. Er hielt an dem dortigen Stopp-Schild an. Der 34-jährige Fahrer eines Citroen-Kleintransporters bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Kia auf.

Nach dem Unfall klagte ein 5-jähriges Kind, das in dem Kia mitfuhr, über Schmerzen im Nackenbereich. Der Gesamtschaden summiert sich auf 5.000 Euro.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2