Anzeige

Der Mann fuhr um 16 Uhr mit seinem Rad auf dem verlängerten Prischoßweg von Kahl nach Alzenau. Ihm kam ein Mann auf einem Hoverboard (= elektrisches Skateboard) entgegen. Dieser Mann hatte einen Hund an der Leine. Kurz vor ihrer Begegnung rannte der Hund quer über die Straße. Der Radfahrer versuchte noch auszuweichen, touchierte allerdings den Hund und stürzte. Zunächst wollte der Hoverboard-Fahrer dem Mann aufhelfen, ließ dies aber sein und entfernte sich.

Der Radler erlitt bei dem Sturz leichte Verletzungen am linken Bein, außerdem wurde seine Kleidung beschädigt. Die Polizei ermittelt nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung. Hinweise an die Polizei in Alzenau unter Tel. 06023/944-0.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2