Nach ersten Erkenntnissen war ein bislang Unbekannter gegen 5.30 Uhr mit dem Renault die Hauptstraße in Richtung Rochusplatz unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Wagen zunächst auf die Gegenfahrbahn und prallte anschließend gegen eine Straßenlaterne. Durch die Wucht knickte die Laterne um. Zudem lösten die Airbags des Fahrzeugs aus. Der Megane kam auf der Laterne zum Stehen, so dass diese sich unter dem Auto befand.

Der Verursacher flüchtete und ließ den stark beschädigten roten Renault zurück. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zudem wurde das Fahrzeug sichergestellt; es werden nun Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 8.000 Euro. Die Frage ist: Wer hat den roten Renault Megane gefahren? Die Unfallfluchtermittler haben die Ermittlungen übernommen und bitten hierzu um Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2