Kurz nach 21 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein etwa 1,75 Meter großer Mann mit kurzen schwarzen Haaren und schwarzem Kapuzenpullover die Hauswand des Gebäudes mit schwarzer Farbe besprühte. Zusammen mit seinem etwa gleichgroßen Komplizen (zurückgegelte Haare, weiß-rosafarbenes Hemd, blaue Jeanshose, schwarze Umhängetasche) flüchtete er anschließend in Richtung Badergasse.

An dem Haus entstand Sachschaden von schätzungsweise 200 Euro. Das Sachgebiet Sprayer der Hanauer Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und bittet um weitere Hinweise zu dem Duo (Telefon 06181 100-120).

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2