Hanau: Schwarzer Kleinwagen verursachte Unfall und flüchtete

Polizeimeldungen
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach einer Unfallflucht am Montagnachmittag auf der Landesstraße 3008 zwischen Mittelbuchen und Kilianstädten sucht die Polizei nach einem schwarzen Kleinwagen.

Gegen 17.45 Uhr befuhr ein 19 Jahre alter Mann aus Bruchköbel die Landesstraße 3008 von Kilianstädten kommend in Fahrtrichtung Mittelbuchen. Laut den Angaben des 19-Jährigen habe ein entgegenkommender Kleinwagen zwei vorausfahrende Fahrzeuge überholt und sei erst kurz vor seinem Opel Corsa wieder eingeschert. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der 19-Jährige aus, kollidierte mit der Leitplanke und kam letztlich in einem dortigen Graben zum Stehen.

Hierbei zog sich der junge Mann eine leichte Platzwunde im Stirnbereich zu; er kam zur weiteren medizinischen Begutachtung in ein Krankenhaus. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon. Der am Opel Corsa entstandene Schaden beträgt rund 15.000 Euro. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten unter der Rufnummer 06183 91155-0 um Zeugenhinweise.