Ein 29 Jahre alter BMW-Fahrer war gegen 20.40 Uhr auf der Hauptstraße aus der Ortsmittel kommend in Richtung Bundesstraße 45 unterwegs, als ihm ein grauer Volvo auffiel, der offenbar mit überhöhter Geschwindigkeit von Bundesstraße aus Richtung Hanau kommend die Umfahrung des Kreisverkehrs in Richtung Bruchköbel befuhr. In der dortigen Rechtskurve, so die Schilderung des 29-Jährigen, geriet der Volvo dann ins Schlingern, woraufhin er über eine Verkehrsinsel zwischen den beiden Fahrstreifen fuhr und kurzeitig auf die Gegenfahrspur kam.

Der oder die Fahrerin des Wagens fuhr anschließend noch ein Verkehrsschild auf der Verkehrsinsel um, ehe das Fahrzeug in Richtung Bruchköbel davonraste. Der 29-Jährige konnte noch rechtzeitig ausweichen und einen Zusammenstoß gerade so verhindern. Das mutmaßliche Verursacherfahrzeug konnten hinzugerufene Polizeibeamte wenig später mit korrespondierenden Schäden auf einem nahegelegenen Parkplatz verlassen auffinden. Die Ordnugnshüter bitten nun weitere Zeugen, die Hinweise auf den oder die Fahrerin des Volvos geben können, sich unter der Rufnummer 06181 9010-0 bei der Polizeistation Hanau II zu melden.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2