Nun sucht die Polizei, die wegen Verdachts der Verkehrsunfallflucht ermittelt, nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Gegen14.35 Uhr stand die Hanauerin am Bussteig, als sie offenbar von dem ausschwenkenden Heck des losfahrenden Gelenkbusses erfasst wurde.

Hierbei zog sie sich Schürfwunden an beiden Ellenbogen und eine aufgeplatzte Lippe zu, die von einem hinzugezogenen Rettungsdienst ambulant versorgt wurden. Der Fahrer des Busses, ein 60-Jähriger, fuhr zunächst weiter. Dessen Personalien konnten wenig später festgestellt werden. Die zuständigen Unfallfluchtermittler suchen nun Zeugen des Unfalls (Telefon: 069 8098-5699).

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2