A45: Fahrt für Sattelzug endet beim TÜV

Polizei
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ein Sattelzug vollbeladen mit sog. "Hackschnitzeln" durfte am Mittwochnachmittag nicht weiterfahren. Der 54-jährige Fahrer wurde durch die Bundesanstalt für Güterverkehr (BAG) im Rahmen einer Maut-Kontrolle angehalten und kontrolliert. Aufgrund schwerwiegender Sicherheitsmängel wurde die Polizei auf den Rastplatz "Pfingstweide" auf der Autobahn 45 bei Hanau hinzugerufen.

sattelzugtuev.jpg

Die Beamten stellten schnell fest, dass die Hauptuntersuchungen und die Sicherheitsüberprüfungen von der Sattelzugmaschine und des Aufliegers seit Monaten abgelaufen waren. Weiterhin entdeckten die Kontrolleure einen stark beschädigten Reifen, an dem die Karkasse bereits zu sehen war. Ferner hing ein gerissener Unterfahrschutz herunter.

Auch die Länge des Gespanns war mit 16,80 Meter deutlich überschritten. Der LKW wurde sofort durch eine Polizeistreife auf direktem Weg zum nächstgelegenen TÜV geleitet, wo später noch weitere gravierende Mängel festgestellt wurden. Das Gespann wird nun in einer Werkstatt repariert. Halter und Fahrer können mit mehreren Ordnungswidrigkeitenanzeigen rechnen. Hinweis: Ein Bild ist dieser Meldung beigefügt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner