Kinzig-Schule: 66 beeindruckende Märchen

Glückliche Gesichter nach der Preisverleihung im Rahmen eines Wettbewerbes mit Märchen an der Schlüchterner Kinzig-Schule. Foto: privat

Schlüchtern
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Rahmen eines Märchenwettbewerbes fand jetzt die Preisverleihung in der Kinzig-Schule Schlüchtern statt.

Anfang März starteten die Schülerinnen der Kinzig-Schule Schlüchtern Sarah Heiliger, Arina Milijenko und Josina Schwind im Rahmen des Projektes „Wirtschaft am Markt“ einen Märchenwettbewerb. Wirtschaft am Markt ist ein Projekt der Kinzig-Schule Schlüchtern, in dessen Rahmen sich praxisnah mit Unternehmen aus der Region beschäftigt wird, um diese mit Impulsen zu bereichern. Dieses Jahr haben sich die Schüler mit dem Projektpartner Verein für Wirtschaft und Tourismus e.V. (WITO) das Ziel gesetzt, den Bergwinkel attraktiver zu gestalten und zu vermarkten. Die Teilnehmer des aktuellen Wettbewerbs sollten ein Märchen schreiben, welches die Begriffe Brücke, Höhle, Weiher und Brunnen beinhaltet. Die Begriffe sind Stationen auf der Schafsteig-Brücke-Bergweiher-Runde in Steinau an der Straße. Das Märchen des Gewinners wird ausgewählt für eine Konzeption eines Märchenwanderweges für die Stadt Steinau.

Teilgenommen hatte eine fünfte und sechste Klasse der Stadtschule Schlüchtern sowie eine dritte Klasse der Brüder-Grimm-Schule Steinau. Insgesamt entstanden auf diese Weise 66 Märchen, wobei jedes durch seine eigene Art und Weise die Jury des Wettbewerbes beeindrucken konnte. Viele Schülerinnen und Schüler malten zudem zu den Märchen passende, kreative Bilder. Damit die gelungene Arbeit der Schüler ausreichend gewürdigt wird, werden zusätzlich zu den Wettbewerbs-Preisen zehn Märchen auf einem neuen Instagram-Account sowie einer Website für den Bergwinkel veröffentlicht.

Die Schüler des Projektes Wirtschaft am Markt ehrten jetzt die drei besten Märchen. Die Geschenke für die Gewinner sowie alle Teilnehmer stellte der Projektpartner WITO in Zusammenarbeit mit der Kreativ-Welt Schlüchtern zur Verfügung. Die Teilnehmer bekamen jeweils ein Buch und die Gewinner einen WITO-Einkaufsgutschein überreicht. Die Siegerin Melina Santorineou aus der Klasse 6e der Stadtschule Schlüchtern wurde besonders gelobt. Nachdem die Geschenke überreicht waren, bedankte sich Projektleiter Christian Riek und WITO-Vertreter Gerd Neumann für den Fleiß der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Sie betonten, wie wichtig es sei, die Jugend schon möglichst früh zu fördern.

josinaschulek az

Glückliche Gesichter nach der Preisverleihung im Rahmen eines Wettbewerbes mit Märchen an der Schlüchterner Kinzig-Schule. Foto: privat


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2