Starker Auftritt der Gelnhäuser Schwimmer

Schwimmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 14. und 15. September fand die DMSJ Bezirksentscheidung für den Bezirk Mitte im Hallenbad Frankfurt-Höchst statt.

dmsgeknschw.jpg
dmsgeknschw1.jpg
dmsgeknschw2.jpg
dmsgeknschw3.jpg
dmsgeknschw4.jpg

Knapp 600 Teilnehmer aus 13 Vereinen des Bezirks traten in Mannschaftsstaffeln gegeneinander an. Gelnhausen ging mit 35 Schwimmerinnen und 21 Schwimmern an den Start. Die DMSJ sind ein Mannschaftswettkampf, bei welchem in Viererstaffeln in verschiedenen Doppeljahrgängen gegeneinander angetreten wird. Bei jedem Start werden Punkte erschwommen, die am Ende des Wettkamps zu einem Gesamtergebnis summiert werden. Die Rangfolge der einzelnen Staffeln ist während des Wettkampfs sehr unterschiedlich und wenig prognosesicher, da immer offen ist, welcher Verein seine Stärken in welchen Disziplinen hat. Folglich ist der Gesamtverlauf des Wettkampfs sehr spannend und die Stimmung sehr gut, weil, im Vergleich zu klassischen Schwimmwettkämpfen, jeder Aktive seine Vereinskollegen anfeuert. Die Altersklassen unterstützen sich gegenseitig und fiebern mit Älteren und Jüngeren Schwimmern mit.

In der Jugend D weiblich starteten nur vier Mädchen, so dass die Schwimmerinnen sich nicht abwechseln, sondern in jeder Staffel starten mussten. Sie belegten mit vollem Einsatz einen starken dritten Platz. Jedes Mädchen schwamm in der abschließenden Lagenstaffel nochmal besser als in der vorherigen Staffel. Johanna Mans zeigte dabei die beste Leistungsentwicklung. Die Jugend C weiblich muss um den Einzug ins Hessenfinale zittern, da sie auf dem siebten Platz landete. Hat sie Glück, meldet sich eine Mannschaft ab und sie können nachrücken. Die Mädchen dieser Altersklasse zeigten einen besonders tollen Teamgeist. Alle potenziellen Schwimmerinnen waren immer anwesend und feuerten ihr Team eifrig an. Leia Marinovic steigerte ihre Leistung auf 100m Schmetterling in der Lagenstaffel auf eine Zeit von 1:16 Minuten. Sie schwamm die Strecke damit noch schneller als in der reinen Schmetterlingsstaffel.

Auch in der Jugend B männlich mussten alle Teilnehmer alle Disziplinen schwimmen, da das Team aus nur vier Schwimmern bestand. Dabei gaben die jungen Männer alles. Yannick Poth schwamm 100m Rücken in 1:03 Minuten, Arne Schubert brauchte für die 100m Brust lediglich 1:07 Minuten. Erik Diehl erledigte die 100m Schmetterling in 1:06 Minuten und Niklas Staab schlosst die erfolgreichste Lagenstaffel des Wochenendes mit 100m Freistil in genau einer Minute ab. Die Leistung der vier Schwimmer war wirklich beeindruckend.

In der Jugend A weiblich gab es viele spannenden Momente. Dies zeigte sich auch im Endergebnis, bei welchem die Gelnhäuser Damen sich mit nur zwei Zehntelsekunden Vorsprung zu Platz drei den zweiten Platz sicherten. Dabei ging jede Schwimmerin an ihr Limit und es gab aufregende Anschlagfinale. Die Jugend A männlich schwamm in absoluter Notbesetzung. Sollte es fürs Hessenfinale reichen, hätte die Mannschaft durchaus noch Asse im Ärmel. Matteo Thierfelder schwamm die 100m Rücken in 1:01 Minuten und führte damit die Spitze des Wochenendes an.

Die Jugend B weiblich belegte am Ende Platz vier. Drei Mädchen gehörten der jüngeren Altersklasse, 2005, an, so dass die Mannschaft mit dem Ergebnis zufrieden sein darf. Alle zeigten konstant gute Leistungen und Lestari Slisch, die die Mannschaft vor kurzem verlassen hatte, kehrte extra zur Unterstützung ihrer Mädels zurück. Trainer Robin Rausche ist mit der Gesamtleistung seiner Mannschaften sehr zufrieden. Besonders stolz macht ihn natürlich, dass die Schwimmer der Jugend B männlich den ersten Platz belegten und damit sogar die Konkurrenz aus Wiesbaden und Frankfurt hinter sich ließen.

Nach Abschluss aller DMSJ-Durchgänge in Hessen werden alle Wertungen verglichen und es qualifizieren sich die schnellsten sechs Staffeln für den Hessenentscheid. Dieser findet dann am 24. November, ebenfalls in Frankfurt-Höchst statt. Die Entscheidung über das Weiterkommen dauert aber noch, da der letzte DMSJ-Durchgang erst Ende Oktober stattfindet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner