Tolle Erfolge für die Wasserspringer des SVG

Schwimmen
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Da für die Wasserspringer in Hessen in diesem Jahr bisher kein Wettkampf angeboten wurde, hat eine kleine Mannschaft des SVG an den deutschlandweit ausgeschriebenen Bayrischen – Baden-Württembergischen Meisterschaften in Freiburg teilgenommen.

Anzeige
Anzeige

svgdeutschlandweit_az.jpg

Die Aktiven des SVG konnten hier, in dem mit 18 Vereinen gut besuchten Wettkampf, auch einige Medaillenränge erspringen.

Allen voran Gideon Schultheis, der in der Jugend C vom 1 und 3 m Brett die Konkurrenz dominierte. Vom 3 m Brett hatte er über 50 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten vom VfL Waiblingen.  Auch vom 1 m Brett distanzierte er seine Alterskollegen deutlich und die Springer aus Waiblingen, Trier und Augsburg konnten Ihm den Sieg in dieser Altersklasse nicht streitig machen. Auch in der Jugend A war der SVG gut aufgestellt. Maxim Bollé wusste hier vom 1m Brett zu überzeugen und sicherte sich mit schönen Sprüngen die Bronzemedaille. In der gleichen Altersklasse sprang Nidal Yetim vom 1m Brett und hatte starke Konkurrenz gegen sich. Am Ende konnte Sie sich mit 141,85 Punkten auf Rang 7 platzieren.

In der Juniorenklasse vertrat Lilly Bollé die Farben des SVG und belegte unangefochten den ersten Platz in dieser Altersklasse. Alle Aktiven gingen auch noch in der offenen Klasse an den Start. In den Konkurrenzen waren bis zu 17 Aktive am Start und die Athleten des SVG konnten sich in den Starterfeldern gut behaupten. Der jüngste im Team des SVG, Gideon Schultheis, überraschte hier die Konkurrenz mit einer tollen Wettkampfserie und belegte völlig überraschend für seinen Trainer Dieter Dörr einen klasse 6 Platz vom 3 m Brett. Auch vom 1m Brett der offenen Klasse zeigte Gideon schöne Sprünge und belegte einen guten 10. Platz. Sein Vereinskamerad Maxim Bollé zeigte ebenfalls gelungene Sprünge und beendete den 1m Wettkampf der offenen Klasse auf Platz 14.

Bei den Damen kämpften Nidal Yetim und Lilly Bollé um jeden Punkt. Nidal beendete die Konkurrenz auf Platz 9 und Lilly folgte mit der Winzigkeit von 3 Punkten Rückstand auf Platz 10.

Foto (von links): Trainer Dieter Dörr, Nidal Yetim, Betreuerin Nora Müller, Lilly Bollé, Gideon Schultheis, Maxim Bollé.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2