Waren die Anmeldezahlen auch nicht überwältigend, trat am Ende doch eine beachtliche Zahl an Schwimmerinnen und Schwimmern gegeneinander an und der Verein glänzte durch gelungene Organisation und einen Wettkampf mit guter Stimmung.

Am Vormittag regnete es zunächst so stark, dass der Wettkampfbetrieb deutlich erschwert zu werden schien. Pünktlich zum Einschwimmen ließ der Regen aber nach und die letzten Vorbereitungen konnten getroffen werden. Böiger und starker Wind forderte aber sowohl die Sportlerinnen und Sportler als auch Trainer und Organisatoren am Beckenrand. Trainerinnen und Trainer waren mit den Ergebnissen ihrer Schützlinge sehr zufrieden. Es wurden viele gute Zeiten geschwommen und die ein oder andere Pflichtzeit für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften geknackt. Vor allem die jüngeren Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten große Freude an den Staffeln und zeigten hier besonders beherzten Einsatz.

Neben den klassischen Strecken bot der SV Gelnhausen einen kindgerechten Wettkampf an. Hier schwammen die jüngsten Nachwuchstalente Beinstrecken oder ganze Lagen über 25m. Organisiert wurde dies von den Trainerinnen Lenja Hessberger und Lestari Slisch, denen es ein Anliegen war, den Kleinsten auch eine Wettkampferfahrung zu ermöglichen und für ihre Leistungen geehrt zu werden. Trainerin Heike Heeger resümiert: „Ein rundum gelungener Wettkampf, mit dem Trainerinnen und Trainer sehr zufrieden war. Die Organisation von Felix Gundlach hat absolutes Lob verdient!“

friedhelm rudolf gn az

friedhelm rudolf gn az1

friedhelm rudolf gn az2

friedhelm rudolf gn az3


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2