In den Krankenhäusern in Hanau, Gelnhausen und Schlüchtern werden im Zusammenhang mit Covid-19 insgesamt 77 Patientinnen und Patienten medizinisch versorgt, darunter 70 Menschen, die im Main-Kinzig-Kreis gemeldet sind. Auf der Intensivstation liegen 18 Patientinnen und Patienten, 10 sind auf ein Beatmungsgerät angewiesen.

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag 50 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und 12 weitere Todesfälle aus Hanau (8), Erlensee, Nidderau, Rodenbach und Sinntal gemeldet. Der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis sinkt von 82 auf 81.

So schön ist der Main-Kinzig-Kreis: "Die Sonne an der hohen Straße zwischen Hanau-Mittelbuchen und Schöneck genossen. Tolle Aussicht gehabt, klare Luft, Sonne pur und noch ein paar Schneereste", schreibt uns VORSPRUNG-Leserin Sandra Trub.

„Die Schwankungen bei dem tagesaktuellen Sieben-Tages Inzidenzwert rühren unter anderem von zwei Ausbruchsgeschehen in der Pflege in Rodenbach her. Von insgesamt 32 Fällen in den vergangenen sieben Tagen gehen 12 Rodenbacher Fälle auf einen Ausbruch in einer stationären Pflegeeinrichtung zurück“, erläutert Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Susanne Simmler (SPD).

Das Gesundheitsamt des Main-Kinzig-Kreises hat für Montag 58 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem SarsCoV-2-Virus und drei weitere Todesfälle aus Nidderau, Langenselbold und Rodenbach gemeldet. Der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Main-Kinzig-Kreis steigt am Montag auf 82 – am Vortag lag der Wert bei 77.

Weitere Beiträge ...

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige