„Fahrradpannenstadion“ bei „Kinzigtal Total“

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die ACE Auto Club Europa beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder mit einer „Fahrradpannenstadion“ beim Radler-Sonntag im Main-Kinzig-Kreis.

pannenhelferace.jpg
pannenhelferace1.jpg
pannenhelferace2.jpg
pannenhelferace3.jpg
pannenhelferace4.jpg

Bestes Sommerwetter lockte rund 40 000 Radler auf die abgesperrten Straßen im Kinzigtal.

Beim längsten Straßenfest Hessens bleiben Autos außen vor: Bei „Kinzigtal Total“ verwandeln sich, traditionsgemäß am zweiten Sonntag im September, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in ein 80 Kilometer langes Freizeitvergnügen für Radfahrer und Inline-Skater. Vor dem Gemeindezentrum in Gründau-Lieblos in der Nähe der Barbarossastadt Gelnhausen waren die Radspezialisten Jürgen Zuschlag und Hermann Stiegler aus Rodenbach, die Regionalbeauftragten Volker Schork und Uwe Völker als  „Pannenhelfer für Zweiräder“ aktiv tätig und leisteten in vielen Bedarfsfällen wertvolle Hilfe. Somit zeigte der ACE, dass er sich in der ganzen Mobilitätsbranche – und nicht nur, aber vor allem für die Autofahrer – engagiert!

Die ausgewiesene Strecke verlief von der Kinzigquelle bei Sinntal-Sterbfritz bis zur Mündung in den Main in Hanau durch das Kinzigtal.

Foto: Die ACE Pannenhelfer in Aktion bei der „Fahrradpannenstadion“ in der Nähe vom Gemeindezentrum in Gründau-Lieblos.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigedemokratie neubanner 300x250

AnzeigeAnzeige Gardinen 2018

Anzeige10257155 LinkBecker

AnzeigeVorsprung Online

AnzeigeAuris Hybrid Preisvorteil online 002

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner