Hochwasser: Pegel im Main-Kinzig-Kreis stark gestiegen

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Regen in den vergangen Stunden hat im Main-Kinzig-Kreis zu Hochwasser geführt. Starke Niederschläge von bis über 110 mm innerhalb von 24 Stunden haben alle Pegel im Einzugsgebiet der Kinzig stark ansteigen lassen. Besonders betroffen ist der Bereich der oberen Kinzig, wo der Pegel Steinau die Meldestufe 3 kurzfristig überschritten hatte und sich derzeit stark fallend im oberen Bereich der Meldestufe 2 bewegt.

Anzeige

f42e2def-510b-4552-8f48-cc3927c087e8.JPG
def78a48-64ea-4bdc-be6a-360bf98530c3.JPG
d952be2f-2cdc-40c8-82f6-9c701e09c350.JPG
d68a0b7c-b18e-48ec-bf34-22139b09ca27.JPG
d9acd88f-4c86-4a36-8053-4bf158fdd081.JPG
be9e86de-3fe6-49eb-bbb4-c590969074ac.JPG
b2dc57a2-fe15-42a5-9361-811f969600d5.JPG
ad9cfb8d-63f3-4ff2-af4c-2ead3296b3b8.JPG
5242088e-45b8-447b-9dc0-bffce0db7a08.JPG
4816255b-4d99-48d6-8800-5fd30c6b3a9a.JPG
95915fd9-a759-4e71-b137-d4d099875ed4.JPG
11943db2-3e5c-438f-953a-9af5ffd7b765.JPG
9569d5e7-9e19-42c6-b6b2-f0a66368ae79.JPG
3643cf2b-6cb6-49f7-b809-4abc1087d793.JPG
630a2189-2ed7-4d69-95b1-37754512e696.JPG
414e6aee-6ca3-4830-ae41-9104939fa441.JPG
97e7a97a-9fb6-479f-8e34-63a9af2ca591.JPG
65bb9af2-0fce-4eb5-bccb-08109cbe9755.JPG
43c8f5ed-3330-46b0-a32d-27ca80f966fa.JPG
27ad3a67-4fb8-4c8a-9006-fa63885c607a.JPG
1e459b51-8e0d-4a98-b582-566583467c96.JPG

Der Pegel Hain-Gründau weist ebenfalls die Meldestufe 2 auf und ist seit kurzem am Fallen. Auch der Pegel Kassel-Bieber hat mit seinem derzeitigen Wert im oberen Bereich der Meldestufe 1 vermutlich seinen höchsten Wert erreicht, der Pegel Weilers ist ebenfalls auf Scheitelhöhe, aber noch unterhalb der Meldestufe 1. Die weiteren Pegel der Oberläufe sind alle am Fallen.

Die Pegel Gelnhausen (derzeit Meldestufe 1) und Hanau steigen. Mit einem Überschreiten der Meldestufe 2 dort ist zunächst nicht zurechnen. Die weitere Entwicklung bis morgen Vormittag bleibt jedoch abzuwarten. Bis dahin besteht weitere Klarheit über den Zulauf aus den Oberläufen. Eine höhere Überschreitung der Meldestufe 2 in Gelnhausen im Laufe der zweiten Tageshälfte des Mittwochs erscheint aber äußerst unwahrscheinlich.

Zu zahlreichen Einsätzen mussten vor allem die Feuerwehren im Bergwinkel ausrücken. Wie die Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises informierte, war vor allem die Stadt Schlüchtern mit fast allen Ortsteilen betroffen. Hier mussten die Einsatzkräfte im Laufe des Tages mehrere Keller leerpumpen oder Sicherungsmaßnahmen wie am Riedbach gegen die plötzlichen Fluten  einleiten. „Wir haben vorsorglich unseren Vorrat an Sandsäcken zum Oberlauf der Kinzig transportiert“, berichtet Kreisbrandinspektor Markus Busanni, der sich am Nachmittag auch vor Ort ein Bild von der Lage gemacht hat. Die Mannschaft im Gefahrenabwehrzentrum in Gelnhausen hatte bereits seit Montagabend mit den kräftigen Regenfällen zu tun und seitdem die weitere Entwicklung im Blick.

Schon am Montag waren die Stadt Schlüchtern sowie das dortige Kreiskrankenhaus ein Schwerpunkt des Unwetters. Etwa zwölf Stunden später konzentrierten sich die Regenmassen erneut auf diese Region sowie die Gemeinde Sinntal. Auch Steinau und Jossgrund waren am Dienstag in Teilen betroffen. Die Einsätze liefen bis in den Nachmittag, bevor sich die Wetterlage wieder beruhigte. In Gelnhausen mussten zwei große Bäume im Bereich der Zufahrt zum Blockhaus entfernt werden, außerdem wurden verstopfte Kanaleinläufe im Stadtgebiet gemeldet.

Landrat Thorsten Stolz (SPD) richtet seinen ausdrücklichen Dank an die freiwilligen Einsatzkräfte, die teilweise mehrere Stunden auf den Beinen waren. „Wir können uns hier immer wieder auf gut ausgebildete und motivierte Feuerwehrleute verlassen“, betonte er. Dieser verantwortungsvolle Dienst sei aber keine Selbstverständlichkeit und erfordert  die Unterstützung und Anerkennung von allen Seiten.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner