Eine Reise ins Feldhamsterland

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Jahr 2019 bietet die Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON) mit ihrer Arbeitsgemeinschaft Feldhamsterschutz (AGF) wieder Exkursionen unter dem Motto „Eine Reise ins Feldhamsterland" an.

Anzeige

feldhamsterland.jpg

Die erste Exkursion findet am Sonntag den 28.07.2019 statt. Treffpunkt ist um 09:30 Uhr am Außenparkplatz der Büchertalschule, Mittelbucher Straße 60 in 63477 Maintal nahe der L3195 zwischen Wachenbuchen und HU-Mittelbuchen. Die zweite Exkursion findet am Sonnatg den 04.08.2019 statt. Treffpunkt ist um 09:30 Uhr am Parkplatz an der Kreuzung am Fernradweg Hohe Straße und der L3008 (Galgenberg, Google Maps: 50.193613, 8.870400) zwischen HU-Mittelbuchen und 61137 Schöneck-Kilianstädten. Die Leitung übernimmt Feldhamsterexperte Manfred Sattler von der Arbeitsgemeinschaft Feldhamsterschutz der HGON.

In dem landschaftlich malerischen Gebiet mit Blick auf die Skyline von Frankfurt am Main, zwischen dem Streuobst- und Magerwiesen des Berger Hanges, den ackerbaulich wertvollen Lössböden von Niederdorfelden bis Bruchköbel und den Kuppenwäldchen Große und Kleine Lohe nördlich von Maintal liegen die für den Feldhamster bedeutsamen Lebensräume der Main-Kinzig-Population. Der einst häufige Feldhamster ist europaweit vom Aussterben bedroht und auch in vielen Regionen Hessens bereits verschwunden. Ursachen für den Rückgang sind vor allem die moderne Landwirtschaft, Verinselung durch Straßenbau, Flächenvebrauch durch Baumaßnahmen und klimatische Einflüsse.

Nach einer kurzen Einführung über Biologie, Lebensweise und Gefährdung werden wir unter fachkundiger Leitung des Exkursionsleiters gemeinsam nach Feldhamsterbauen suchen. Diese so genannte Nacherntekartierung wird nach der Getreideernte auf Stoppeläckern durchgeführt. Anhand der ermittelten Ergebnisse können Schutzmaßnahmen gezielt durchgeführt werden.

Es wird viel gelaufen und daher darum gebeten, entsprechend festes Schuhwerk, wetterangepaßte Kleidung (Sonnenschutz) und ausreichend Kaltgetränke mitzubringen. Die Exkursionsdauer beträgt etwa 3-4 Stunden. Weitere Informationen sind auch unter www.hgon-mkk.de oder www.feldhamster.de unter der Rubrik Veranstaltungen zu finden.

Foto: Der Feldhamster zeigt sich nur selten außerhalb seines Baues. (Foto: Dr. Ralf Sauerbrei)

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner