Donnerstag: Inzidenzwerte im MKK und Hospitalisierungsinzidenz

Service
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreis ist am Donnerstag auf 292,9 gesunken. Der durch das RKI ausgewiesene Hospitalisierungsinzidenz-Tageswert für Hessen liegt aktuell bei 4,59 pro 100.000 Einwohner*innen (25.11.2021). Eine Woche zuvor betrug der Wert 4,8 pro 100.000. Nach der IVENA Sonderlage waren am 24.11.2021 um 11:00 Uhr 273 Betten auf hessischen Intensivstationen mit Patient*innen mit einer COVID-19-Erkrankung belegt.

online werben

Anzeige
Anzeige

inzidenz_251121_mkk.jpg

Bei 248 wurde eine SARS-CoV-2 Infektion bestätigt, bei 25 besteht der Verdacht. Vor einer Woche waren es 246 Patient*innen, die auf hessischen Intensivstationen gepflegt werden mussten. Nach der IVENA Sonderlage waren am 24.11.2021 um 11:00 Uhr 835 Betten auf hessischen Normalstationen mit Patient*innen mit einer COVID-19-Erkrankung belegt. Bei 718 wurde eine SARS-CoV-2 Infektion bestätigt, bei 117 besteht der Verdacht. Vor einer Woche lag die Zahl der Hospitalisierten bei 723.

57,6 Prozent der auf hessischen Intensivstationen behandelten Patient*innen mit COVID-19 sind nicht vollständig geimpft (ungeimpft oder teilgeimpft), während 37 Prozent vollständig geimpft sind. Bei 5,3 Prozent ist der Impfstatus unbekannt. Gegenwärtig sind 67,2 Prozent der hessischen Bevölkerung vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft (RKI Impfquotenmonitoring, Stand: 24.11.2021). Wenn nur die aktuell impffähigen Altersgruppen berücksichtigt werden (12+), beträgt der vollimmunisierte Anteil 75,7 Prozent.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2