Vorabmeldung: Enormer Anstieg der Corona-Zahlen im MKK

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Inzidenzwert im Main-Kinzig-Kreis hat am Mittwoch erstmals die 1000er-Marke überschritten. Aus den 29 Städten und Kommunen wurden in den vergangenen sieben Tagen insgesamt 4.851 Infektionen gemeldet. Der kreisweite Inzidenzwert ist damit auf 1.151,5 gestiegen.

Die Gemeinde Niederdorfelden weist aktuell sogar einen Wert von 2.693,1 auf und führt damit die Inzidenztabelle. Von knapp 4.000 Einwohnern sind dort derzeit 106 infiziert. Niederdorfelden liegt damit als einzige Kommune über einem Inzidenzwert von 2.000.

Auch bei den Neuinfektionen hat das Kreisgesundheitsamt Rekordzahlen vermeldet: Mit 1.424 gemeldeten Fällen wurde auch hier die 1000er-Schwelle erstmals überschritten. Eine detaillierte Berichterstattung über die Corona-Lage im Main-Kinzig-Kreis folgt wie gehabt im Lauf des Tages.


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2