Maskenpflicht in der Kreisverwaltung aufgehoben

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Main-Kinzig-Kreis passt seine Hausregeln an: Ab Montag, 23. Mai, gilt in allen Verwaltungsteilen des Kreises, ebenso in den Servicestellen außerhalb des Main-Kinzig-Forums, die Empfehlung, eine Mund-Nasen-Bedeckung zum Schutz vor dem Coronavirus zu tragen. Bisher war dies als Pflicht fest vorgegeben. Mit der Lockerung der Regel folgt der Main-Kinzig-Kreis einer entsprechenden rechtlichen Bewertung des Regierungspräsidiums Darmstadt.

Neben dem Main-Kinzig-Kreis hat auch eine Reihe weiterer Landkreise und Kommunen angekündigt, ihre Zutrittsregeln in Kürze zu lockern, die im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen aufgestellt worden sind. Der Main-Kinzig-Kreis betont, dass es weiterhin „sehr ratsam bleibt“, eine Maske zu tragen, gerade in Innenräumen und in Situationen, in denen mehrere Menschen zusammenkommen und das Abstandhalten nicht ohne Weiteres möglich ist.

Darauf wird in den Verwaltungsbereichen auch nach der Änderung aufmerksam gemacht, vor allem vor dem Hintergrund zwar sinkender Inzidenzwerte, aber eines dennoch relativ starken Infektionsgeschehens.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2