Wegen Triathlon in Bruchköbel: Busse fahren anders

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 12.06.2022 findet nach zwei Jahren coronabedingter Pause, der Quarterman Triathlon in Bruchköbel wieder statt.

Von der Sperrung der Radrennstrecke im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr sind die lokalen Linien MKK-57 (Langenselbold – Hammersbach), MKK-33 (Bruchköbel – Hanau) und die Regionalbuslinie 563 (Altenstadt – Hammersbach – Hanau) betroffen.

Im Einzelnen bedeutet es:

Die Linie MKK-57 endet vorzeitig in Neuberg – Rüdigheim am Haltepunkt „Rathausstraße“. Der Parkplatz des Friedhofs Rüdigheim wird als Wendeplatz für die Linie genutzt. Somit entfallen alle Haltestellen in Hammersbach. Fahrgästen aus Hammersbach wird empfohlen, in diesem Zeitraum auf die Regionalbuslinie 563 auszuweichen. Die Buslinie MKK-33 beginnt und endet in der Zeit von 08:45 Uhr bis ca. 18:00 Uhr in der an der Haltestelle „Gärtnerei“. Der fahrplanmäßige Linienverkehr wird erst ab ca. 18:00 Uhr wieder aufgenommen werden. Wir bitten die Fahrgäste, die Aushänge an den Bushaltestellen zu beachten.

Die Regionalbuslinie 563 nimmt in der Zeit von 10:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr einen geänderten Linienverlauf. Dieser führt über Nidderau – Ostheim mit Halt an der Haltestelle „Hanauer Straße“ weiter über die L3009 nach Hammersbach. Die Haltestelle in Bruchköbel – Roßdorf „Falltorstraße“, Bruchköbel – Butterstadt „Antonieterstraße“ sowie die Haltestelle Marköbel „Hirzbach“ wird nicht bedient.