Siegerehrung: Die besten Dorfgasthäuser in Hessen

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“ in Fulda. Foto: Hessische Staatskanzlei / Valerie Noack

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Hessens Ministerpräsident Boris Rhein (CDU) hat bei der Siegerehrung des Wettbewerbs „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“ den gesellschaftlichen Wert der Gasthäuser und ihrer Gastgeber sowie deren Bedeutung für ländliche Räume hervorgehoben. „Geht ein Gasthaus verloren, so verliert ein Ort seine Seele. Insbesondere in den ländlichen Räumen spielt die Gastronomie eine wichtige Rolle – sei es als Treffpunkt, als Veranstaltungsort oder als Dorfmittelpunkt“, sagte Rhein in Eichenzell bei Fulda.

„Die lokalen Gaststätten sind damit eine große Bereicherung für das Gemeinwesen. Auch deshalb haben wir uns als Staatskanzlei gemeinsam mit dem Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA Hessen entschieden, ein spürbares Signal der Anerkennung und der Wertschätzung gegenüber der Branche zu setzen und die besten Dorfgasthäuser in Hessen auszuzeichnen. Jedes einzelne Dorfgasthaus in Hessen ist eine Bereicherung für unser Land“, sagte der Ministerpräsident und Schirmherr des Wettbewerbs vor rund 250 Gästen. Unter 173 Bewerbungen hatte eine Fachjury die 50 besten Dorfgasthäuser in Hessen ermittelt.

„Mit großem persönlichen Einsatz, tollen Ideen und innovativen sowie nachhaltigen Konzepten bewahren Hessens Gastronominnen und Gastronomen die wichtige Tradition der Dorfgasthäuser für unser Land und bereichern das Leben der Menschen vor Ort“, sagte Rhein weiter und fügte hinzu: „Ganz besonders in kleineren Gemeinden sind Gasthäuser wichtige Orte der Begegnung sowie der Geselligkeit und somit ein großer Gewinn für den jeweiligen Heimatort und auch für unser Land insgesamt.“

Ein Ziel des zum zweiten Mal ausgelobten Wettbewerbs sei es, die Wertschätzung gegenüber den ländlichen Gastronomiebetrieben zum Ausdruck zu bringen, von denen sehr viele unter der Corona-Pandemie gelitten hätten. Nun machten der damit einhergehende Personalmangel und die gegenwärtige Inflation den Gastronomen weiterhin das Leben schwer. „Mit der Senkung der Mehrwertsteuer bis zum Jahresende konnte die Politik eine kleine Erleichterung bieten. Mir ist jedoch sehr bewusst, dass das nicht reicht“, sagte der Ministerpräsident und fügte hinzu: „Ich werde mich dafür einsetzen, dass der reduzierte Mehrwertsteuersatz für die Gastronomie auch über das Jahresende hinaus weiter erhalten bleibt. Die Bundesregierung hat hier viel versprochen, aber bisher nicht gehandelt. Das kann so nicht bleiben.“

Die Jury 2022

  • Dr. Monika Hölscher, Vorstandsmitglied des Landfrauenverbandes Hessen e.V. Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Leiterin des Referats „Politische Bildung im ländlichen Raum“
  • Norbert Fischer, Vizepräsident des Landesfeuerwehrverbandes Hessen
  • Dr. Wolfgang Pax, Leiter des Kommissariats der katholischen Bischöfe im Lande Hessen
  • Oberkirchenrat Jörn Dulige, Der Beauftragte der Evangelischen Kirchen in Hessen
  • Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung HA Hessen Agentur GmbH
  • Stefan Frank, Steigenberger Hotels AG
  • Dr. Hilmar Siebert, ADAC Hessen-Thüringen e.V.

Die Preisträger 2022

GrimmHeimat Nordhessen

Breitenbacher Hof, Bebra

Der Teichhof, Ringgau-Grandenborn

Flair Hotel Werbetal, Waldeck-Nieder-Werbe

Gasthaus Brandner, Trendelburg

Gasthof Kirschtraum, Sontra

Gasthof Zum Hohen Lohr, Battenhausen

Hotel & Restaurant Zum Schiffchen, Wolfhagen

Hotel Restaurant Tresor, Kaufungen

Landgasthof Wiegand, Borken

Landhotel Deutsche Eiche, Fuldatal

Schloss Berlepsch, Witzenhausen

Wollröder Krug, Guxhagen-Wollrode

Lahntal

BeZett, Sinn

Landgasthof Dünsberg beim Paul, Biebertal-Fellinghausen

Landgasthof Zum Löwen "beim Philipp", Linden-Leihgestern

Schützenhof, Elz

Vogelsberg

Gastwirtschaft am Ankerturm, Lauterbach

Landhotel Gärtner, Mücke

Landgasthaus Zum Schäferhof, Alsfeld

Landgasthaus Jägerhof, Lauterbach

Landgasthof Zur Post, Freiensteinau

zweibar Lauterbach, Lauterbach

Rhön

Genussgasthof Fuldaquelle, Gersfeld

Grill-Restaurant Kneshecke, Dipperz-Dörmbach

Haus Zur Wasserkuppe, Ehrenberg

Landgasthof Zum Stern, Poppenhausen (Wasserkuppe)

Landhotel, Restaurant & Countrypub Rhönblick, Petersberg

Zum goldenen Stern, Eiterfeld-Soisdorf

Taunus

Gasthaus Zum Taunus, Taunusstein

Gasthaus Zum Taunus, Kelkheim

Land Gast Hof Zum Löwen, Weilrod-Hasselbach

Landgasthaus Kastanienhof, Eppstein-Niederjosbach

Landgasthof-Hotel Zur Linde, Weilrod-Gemünden

Löwenherz Gastronomie, Wehrheim

Volkswirtschaft Lindenhof, Schlangenbad

Frankfurt RheinMain

Straußwirtschaft Zum Gerippte, Friedberg

Gasthaus Zum Löwen „Mortsche“, Rödermark

Landhaus Knusperhäuschen, Altenstadt-Oberau

Mellerhannese Schoppekaffee, Münzenberg

Spessart

Gasthaus Zur Krone, Ronneburg-Hüttengesäß

Gasthof Hausmann, Schlüchtern

Landgasthof Wittenzellner, Sinntal-Schwarzenfels

Bergstraße-Odenwald

Alte Dorfmühle Auerbach, Bensheim

Gasthaus Zur Schmelz, Mossautal

Gasthof Zur Krone, Bad König-Zell

Grünewalds, Otzberg-Ober-Klingen

Hofgut Gastronomie, Reinheim

Hotel Gasthof Zur Krone, Oberzent

Landgasthof Hagen, Grasellenbach

Scholze Gret, Brensbach

dorfgasthauehhess az

Ministerpräsident Boris Rhein hat gemeinsam mit der DEHOGA Hessen die 50 Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“ ausgezeichnet. Foto: Hessische Staatskanzlei / Sina Bär

dorfgasthauehhess az1

Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Die besten Dorfgasthäuser in Hessen“ in Fulda. Foto: Hessische Staatskanzlei / Valerie Noack


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2