Dazu können sie sich für den ehrenamtlichen Sprachmittler*innen-Pool des Main-Kinzig-Kreises melden. Die unvereidigten Sprachmittlerinnen und Sprachmittler sollen Menschen, die über keine oder geringe Deutschkenntnisse verfügen, bei der Wahrnehmung von Terminen unterstützen. Denkbare Einsatzbereiche sind beispielsweise Termine und Beratungsgespräche in Behörden und Bildungseinrichtungen oder bei Wohlfahrtsverbänden. Gesucht werden Interessierte mit Sprachkenntnissen in Russisch, Ukrainisch, Somali, Farsi, Dari, Paschto und Arabisch sowie Tschechisch, Slowakisch und Serbokroatisch. Wer Interesse an der Sensibilisierung und dem Einsatz als ehrenamtliche Sprachmittler*in hat, wende sich bis zum 1. September per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch an Lea Richter unter 06051 8518250 oder Christin Hohenwarter unter 06051/8518251.

Zur Vorbereitung auf die Tätigkeit werden alle Interessierten geschult und müssen an einer mehrtägigen kostenlosen Sensibilisierung teilnehmen. Für den späteren Einsatz erhalten sie dann eine Aufwandsentschädigung. Für die Teilnahme an der Schulung und dem späteren Einsatz gelten diese Voraussetzungen: Volljährigkeit, gute Deutschkenntnisse (mindestens Niveau C1) sowie das fließende Sprechen einer weiteren Sprache. Die verpflichtende Basissensibilisierung findet an den folgenden Tagen statt:  Dienstag, 8. November, 17 bis 19 Uhr (Online); Freitag, 18. November, 16 bis 19 Uhr; Samstag, 19. November, 9 bis 16.30 Uhr; Sonntag, 20. November, von 9 bis 16:30 Uhr (jeweils in Präsenz).

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2