Vier Baustellen im MKK mit halbseitigen Sperrungen

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Hessen Mobil führt ab Mitte dieser Woche gleich vier kurze Sanierungsarbeiten im Main-Kinzig-Kreis durch. Gute Nachricht: Da es sich um "Wanderbaustellen" handelt, ist für die Arbeiten nur eine halbseitige Sperrung notwendig. Außerdem ist der Straßenbelag schon sehr kurze Zeit nach der Behandlung wieder befahrbar. Die Maßnahmen sollen jeweils an einem Tag im Zeitraum von Mittwoch, 03.08.2022, bis Montag, 08.08.2022, erfolgen.

Dabei wird ein so genanntes "DSK-Verfahren" angewandt. Die Abkürzung steht für "Dünne Schichten im Kalteinbau". Diese Form der Oberflächenbehandlung dient sowohl zur Straßeninstandsetzung als auch zum Erhalt der Straßensubstanz.

Wo sind die aktuellen DSK-Verfahren im Main-Kinzig-Kreis geplant?

1. An der L3201 zwischen Gelnhausen und Gelnhausen/Haitz
2. An der gleichen Landesstraße zwischen Gelnhausen/Haitz und Biebergemünd/Neuwirtheim
3. An der L2306 zwischen Linsengericht/Altenhaßlau und der Landesgrenze
4. An der L3444 zwischen Linsengericht/Waldrode und der Abzweigung zur Landesstraße 2306

Da die Arbeiten nur unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung durchgeführt werden können, sind spontane Terminverschiebungen nicht ausgeschlossen. Darüber hinaus ist im Anschluss an die Sanierungsmaßnahmen noch temporär mit Verkehrsbeeinträchtigungen durch Rollsplitt auf der Fahrbahn zu rechnen.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, bittet alle Verkehrsteilnehmenden, sich auf die temporären Verkehrseinschränkungen einzustellen.

vierbaustellenimmkkbau az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2