Totengedenkfeier des Spessartbundes am Pollasch

Totengedenkfeier am Pollasch vergangener Jahre.

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der Spessartbund organisiert am 9. Oktober 2022 ab 14 Uhr seine traditionelle interne Totengedenkfeier für verstorbene Mitglieder am Pollasch bei Heigenbrücken.

Dies teilt Dr. Gerrit Himmelsbach von Spessartbund-Vorstand mit. Prof. Dr. Bausback, Präsident des Spessartbundes, wird die Veranstaltung eröffnen. Die Gedenkrede hält in diesem Jahr Henning Kaul aus Alzenau. Er war von 1989 bis 2004 2. Vors. des Spessartbundes und ist Träger der goldenen Ehrennadel. Die musikalische Umrahmung übernimmt der Gesangverein „Harmonie Obernau“ Eichenberg.

Auf der Veranstaltung werden die Namen der Verstorbenen verlesen. Das gemeinsame Singen des Spessartbundliedes nach der Kranzniederlegung und ein Gebet runden den Tag ab. Die Veranstaltung wird nach den an diesem Tag gültigen Pandemiebedingungen durchgeführt. Parkmöglichkeiten für Pkw gibt es am Parkplatz "Hirschhörner" in Richtung Heigenbrücken. Die Ortsgruppen werden gebeten, sich in der Geschäftsstelle des Spessartbundes, Aschaffenburg, Tel. 06021-15224 oder per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Einzelheiten hierzu auf der Homepage des Spessartbundes, www.spessartbund.de . Die Pollaschfeiern werden seit 1927 mit Unterbrechung während des 2. Weltkrieges durchgeführt.

pollaschgedenken az

Totengedenkfeier am Pollasch vergangener Jahre.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2