Hochwasser im MKK: Pegel über Meldestufe 1

Service
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In den zurückliegenden 24 Stunden sind in den Staulagen von Vogelsberg, Rhön und Spessart Niederschlagsmengen zwischen 20 und 30 mm gefallen, in der Fläche weniger. Die Niederschläge haben erwartungsgemäß zu einem deutlichen Anstieg der Pegel in den Seitengewässern und im Oberlauf der Kinzig geführt. Aktuell befinden sich die Pegel Bad Soden/Salz, Weilers/Bracht, Kassel/Bieber, Gelnhausen/Kinzig und Hanau Kinzig oberhalb der Meldestufe 1.

Aufgrund der unterhalb der Maximalprognose gebliebenen Niederschlagsmengen werden am Sonntag nicht mehr so hohe Scheitelwerte erwartet, wie am Samstag noch prognostiziert. Zudem haben sich die Scheitelwerte zeitlich etwas nach hinten verschoben. Der Pegel Steinau/Kinzig kann am Sonntag noch einmal aufgrund der im Oberlauf gefallenen Niederschläge kurzzeitig leicht ansteigen, die Schwelle der Meldestufe 1 wird aber nicht erreicht. An den Pegeln Bad Soden/Salz und Weilers/Bracht wird das Erreichen des Scheitelwerts in den Mittagsstunden deutlich unterhalb der Schwelle der Meldestufe 2 erwartet. Der Pegel Gelnhausen/Kinzig wird voraussichtlich noch bis zum Montagmittag moderat bis in den Bereich der Meldestufe 2 ansteigen. Nach der aktuellen Prognose wird der Scheitelwert am Montag in der zweiten Tageshälfte knapp oberhalb der Meldestufe 2 erwartet. Der Pegel Hanau/ Kinzig wird voraussichtlich noch bis in den Dienstag hinein moderat steigen. Mit einem Erreichen der Meldestufe 2 wird weiterhin nicht gerechnet.

Weitere Aussichten

Nach kurzzeitig nachlassender Schauertätigkeit kommt im Laufe des Montagvormittags erneut von Westen schauerartiger Regen auf, der voraussichtlich oberhalb von 400 bis 600 m Schnee niedergeht. In der Nacht zum Dienstag kommt es noch zu einzelnen Schauern, dabei sinkt die Schneefallgrenze auf ca. 300 m. Am Dienstag anfangs örtlich noch etwas Schneeregen oder Schnee, im Tagesverlauf nachlassende Niederschläge. Es werden bei zurückgehenden Temperaturen vorerst keine warnrelevanten Niederschlagsmengen mehr erwartet, so dass in der ersten Wochenhälfte mit einer Entspannung der Hochwassersituation auch in den Mittel- und Oberläufen der Gewässer im Einzugsgebiet der Kinzig zu rechnen ist.

hochwasser 150122 az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2